Hyper-Converged Infrastructure

DC HCI

Das vollständig integrierte Design von Hyper-Converged Infrastructure vereint x86‐Compute- und Storage‐Nodes in einer Appliance. Bei dieser kompakten Gesamtlösung stehen schnelle Bereitstellung, hohe Skalierbarkeit und einfache Administration im Vordergrund.

 

Die sofort einsatzbereiten Appliances gibt es für jede Unternehmensgröße sowie für die unterschiedlichsten Anforderungen. Der modulare Aufbau ermöglicht es, klein zu starten und später einfach weitere Appliances mit beliebig vielen Nodes nach Bedarf hinzuzufügen und zu einer vollständigen Ressourcen-Einheit zu verbinden. Das erlaubt es, zusätzliche Kapazitäten tatsächlich nur nach dem aktuellen Bedarf anzuschaffen. Außerdem kann die IT-Infrastruktur enorm schnell an neue Anforderungen angepasst und nahezu grenzenlos skaliert werden.

 

Diese IT-Infrastrukturlösung ist eigens für die Virtualisierung konstruiert. Während alle führenden Virtualisierungslösungen unterstützt werden, kann zudem der systemeigene, höchst leistungsstarke  Hypervisor kostenfrei eingesetzt werden. Für das einfache Management und die zentrale Steuerung sorgt eine hochintelligente Software. So entsteht ein Software-defined Datacenter, das die Komplexität und damit den Administrationsaufwand in einem bisher noch nicht dagewesenen Ausmaß reduziert.

 

 

Ihre Vorteile

  • Schnelle Bereitstellung der Infrastruktur mit wesentlich reduziertem Integrationsaufwand
  • Erweiterung nach aktuellem Bedarf und nahezu unbegrenzte Skalierung möglich
  • Drastisch weniger Administrationsaufwand durch zentrale Verwaltung und hochgradig automatisiert
  • Geeignet für alle virtualisierten Workloads und zertifiziert für gängige Enterprise-Applikationen
  • Reduktion der Kosten durch Einsatz vom nativen Hypervisor möglich
  • Einfache Investitionsplanung und weniger Investitionsrisiko

Weitere Infos unter:

Bacher Systems EDV GmbH
Clemens-Holzmeister-Str. 4
1100 Wien
Tel: +43 (1) 60 126-0
info@bacher.at

 

© wunderweiss